Die Sache mit dem “Leichenschmaus” – Wie wichtig ist ein gemeinsamer “Trauerkaffee”?

18. August 2023

„Leichenschmaus nach der Beerdigung“ – das Essen im Angesicht des Tode. Klingt dĂĽster, oder?

Wir werden hier nicht über schwarzen Humor reden, sondern darüber, wie dieser etwas seltsam benannte Teil einer Trauerfeier tatsächlich große Bedeutung hat.

Was ist überhaupt ein „Leichenschmaus“?

Lasst uns das Ganze erstmal klären. Ein Leichenschmaus ist im Wesentlichen eine Mahlzeit, die nach einer Trauerfeier oder Beerdigung serviert wird.

Es ist eine Zeit, in der Menschen sich nach der Beerdigung versammeln, um sich zu stärken und miteinander zu sprechen. Manchmal findet er zu Hause statt, manchmal in einem Restaurant oder CafĂ©. Je nach Region hört man dafĂĽr auch Bezeichnungen wie „Beerdigungskaffee”, “Traueressen” oder “Leichentrunk“.

Vom Abschiednehmen zum MagenfĂĽllen

Man könnte denken, dass nach all den Tränen und der Emotionalität der Zeremonie niemand ans Essen denken würde. Aber hier ist der Clou: Ein Leichenschmaus ist nicht nur dazu da, den Magen zu füllen, sondern auch, um die Gemeinschaft zu stärken. Es ist eine Gelegenheit für Menschen, sich auszutauschen, Erinnerungen zu teilen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Eine Frage des Trostes: „Weißt du noch…“

Nach einer Beerdigung kann das Gesprächsthema von ĂĽberwältigender Trauer zu “WeiĂźt du noch, als…” wechseln. Der Leichenschmaus ist eine Gelegenheit, gemeinsam zu lachen, Geschichten zu erzählen und Erinnerungen aufzufrischen. In gewisser Weise hilft das Essen, die Stimmung aufzuhellen und die Schwere des Tages ein wenig zu erleichtern.

Wie wichtig ist solch ein „Trauerkaffee“?

Nun, es ist nicht so, als wĂĽrde das Fehlen eines Leichenschmauses die Welt ins Wanken bringen. Aber es kann eine herzliche Geste sein, die den Trauernden zeigt, dass sie nicht allein sind. Es ist eine Gelegenheit, sich gegenseitig zu unterstĂĽtzen und gemeinsam auf das Leben des Verstorbenen anzustoĂźen.

Ein Moment der Normalität

Inmitten der Trauer kann der Leichenschmaus fast wie eine Erinnerung daran wirken, dass das Leben weitergeht. Essen, trinken, reden – all das sind Dinge, die Menschen in jeder Situation tun. Und vielleicht ist das gerade das, was wir in solchen Momenten brauchen: ein bisschen Normalität, um mit dem Unerträglichen umzugehen.

Also, ja, der Leichenschmaus mag auf den ersten Blick seltsam klingen, aber er hat seine ganz eigene, etwas unkonventionelle Bedeutung:
Er ist eine Gelegenheit, sich zu stärken, Erinnerungen zu teilen und Trost zu finden. Es geht um Menschen, Gemeinschaft und das Weiterleben, selbst wenn das Leben eine schwierige Kurve nimmt.

Wichtig: Entscheidet am Ende selbst, was euch gut tut!

SHARE THIS STORY
COMMENTS
EXPAND
ADD A COMMENT